Grafikdesigner-Ausbildung

Sei kreativ!

Herzlich Willkommen auf der Seite Grafikdesigner-Ausbildung.de

Grafik Design ist eine Untergruppe des Kommunikationsdesigns. Es ist eine vielschichtige Art der visuellen Kommunikation, die an aktuelle gesellschaftliche Trends angeknüpft.

Grafikdesigner setzen Sprache visuell um - das bedeutet: In einem ausführlichen Briefing mit einem Kunden werden die genauen Aussagen des Auftrags erörtert und in groben, manchmal auch detaillierteren Skizzen zu Papier gebracht. Anschließend lässt der Grafikdesigner seine Kreativität spielen, natürlich immer im vom Kunden gesetzten Rahmen. Dann arbeitet er den Auftrag aus. Im Idealfall im Team mit Konzeptionern und Textern, um den Forderungen des Kunden in Aufbau, Text und Bild gerecht zu werden.

Am häufigsten wird in der Werbung auf die Bildsprache gesetzt. Doch nicht nur Werbeagenturen beschäftigen Grafik Designer. Wann immer man eine Grafik erblickt, ob im Kinderbuch, auf der Lieblings-DVD, Postkarte, Firmenlogos, Zeitung oder einem Lehrbuch:

Hier war stets ein Grafiker am Werk.

Ein so breit gefächertes Tätigkeitenfeld weist kaum ein anderer Beruf auf.

Der Grafik Design Student erhält umfangreiche Kenntnisse über unterschiedlichste künstlerische Mittel sowie Grundlagen für Fotografie und Typografie. Außerdem erfolgt eine Einweisung, die gängigsten Computerprogramme umfassend, die ein Grafik-Designer im Zeitalter der Digitalisierung kennen muss. Wie z. B. CAD, Publisher, Photoshop, QuarkXPRESS oder Freehand. Nach dem Bachelorstudium ist ein direkter Berufseinstieg möglich - in einem der zahlreichen Grafik Design Büros, Werbe-, Medien-, PR-Agenturen oder als Freelancer. Das Masterstudium ermöglicht den Einstieg in Führungspositionen, z. B. als Art Director. Es vermittelt einschlägige Kenntnisse im Konzeptionieren, Strukturieren und Organisieren einer grafischen Projektleitung.

Es lohnt sich bereits während des Studiums die Freizeit in berufsbezogene Praktika zu investieren, sofern sich die Möglichkeit bietet. Man kann direkt vor Ort Erlerntes umsetzen und erhält hilfreiche Einblicke in den Beruf.

Ein Grafik Design Studium ist ebenfalls über Fernstudium möglich wie diverse andere Studiengänge auch. Beispiel Studium hier. Dieses führt jedoch nicht zum Bachelorabschluss. Hierfür sind keine besonderen Voraussetzungen oder Kenntnisse erforderlich. Die Voraussetzungen für ein Grafik Design Studium an der Hochschule ist die Fachhochschulreife. An einer Kunsthochschule ist eine allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife erforderlich, oder ein anderes von der zuständigen Stelle des Bundesamtes anerkanntes Zeugnis. Und vor allem natürlich Kreativität und Interesse an künstlerischer Gestaltung.


Englisch-Volllehrgang

Die Weltsprache von heute ist ganz eindeutig Englisch. Schon in der Schule lernt man diese Sprache. In fast jedem Land der Welt kann man sich damit verständigen. Durch die fortschreitende Globalisierung haben Unternehmen immer häufiger mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden zu tun. Daher werden fundierte Englischkenntnisse auch immer wichtiger für den beruflichen Bereich. Die Menschen haben nicht unbedingt die gleichen Englischkenntnisse und so mancher gelangt da schnell an seine Grenzen. Durch einen Englischkurs kann vorhandenes Wissen aufgefrischt und ergänzt werden. Das Institut für Lernsysteme bieten den Fernkurs „Englisch Volllehrgang“ an.

lesen...

 
 
A